Share / Save
E-mail
Bookmark

Leute heute – Stefanie Schneider

Auf ARTE.tv +7 ist zurzeit ein wundervoll kleiner Film zu sehen, der mich sehr berührt. Till Death Do Us Part. Ausgewählt wurde dieser Programmbeitrag vielleicht wegen des Weltfrauentages am 8.3.2009 – aber ich sehe das Ganze aus einer ganz anderen Warte.

Zu sehen ist eine filmische Collage aus Super8-Material, Polaroid Farb- und Schwarzweißbilder, einfühlsamer Musik, minimalistischer Erzählkunst und digitaler Zusammenfassung. Die Zusammenstellung macht diesen Kurzfilm zu einem Erlebnis der besonderen Art. Nicht das plakativ Schildernde, sondern der Reiz des unperfekten Lebensabschnittes lässt hier ein Kunstwerk entstehen, das lange im Gedächtnis bleiben wird. Die Liebesgeschichte zweier Frauen, Cristal und Margarita, ist so lang wie der Kurzfilm und der Zuschauer vermisst nichts, weil sich die ganze Tiefe des Erlebens zwischen den Bildern offenbart.
Regie, Kamera und Schnitt: Stefanie Schneider. Musik: Daisy McCrackin

Stefanie Schneider, 1968 in Cuxhaven geboren, lebt und arbeitet in Berlin und Los Angeles. Ob sie als Vertreterin der jungen, wilden Fotografie bezeichnet werden kann, erschließt sich angesichts ihrer Bilder nicht. Aber als unbequeme Fotografin kann sie mit Sicherheit bezeichnet werden. Die Ehrlichkeit ihrer Arbeiten ist unbequem. Die minimalistische Ausfertigung ihrer Bilder ist eine Provokation für den klaren, durchzeichneten und überschärften Bildgeschmack. Ihre Aufnahmen sind bildgewordene Lebensabschnitte, die jederzeit auf Schminke verzichten können.

Stefanie Schneider schafft Mut, dass auch heute noch die große und ideenschwere Fotografie aus Deutschland kommen kann. Weit entfernt von üblichen Sujets präsentiert sie multimedial und immer wieder das Ausbrechen aus der Geschmacksneutralen. Für mich stellen ihre Werke das andere Bild der Bildenden Kunst dar. Gerade die nicht in den alltäglichen Bildgeschmack passend Sequenzen ihres Werkes stellt den roten Faden der guten Kunst in den Vordergrund und macht sie wertvoll. Weitere Kleinkunststücke von Stefanie Schneider sind auf dem Blog von “polaküche” zu finden.

[home]

Tags: , , , , ,

3 Antworten zu “Leute heute – Stefanie Schneider”

  1. Michael K. Trout» Blogarchiv » Art or Porn - You decide Sagt:

    [...] Michael K. Trout Gedanken über Leben, Fotografie und Erotik « Leute heute – Stefanie Schneider [...]

  2. ShonaVold Sagt:

    I saw it, I loved it.
    I’d like to get my own copy,
    Where can I get
    “Till death do us part”

  3. Michael K. Trout Sagt:

    look over there:
    http://www.arte.tv/de/woche/244,broadcastingNum=1000678,day=1,week=12,year=2009.html

    If arte.tv repeat it you can get a remaining mail (press button “Wiederholung”).

Hinterlasse eine Antwort